RACK bedeutet Einvernehmlichkeit und individuelle persönliche Risikobereitschaft und betont diese beiden Aspekt als alternatives Modell zu SSC.

RACK (risk-aware consensual kink) ist damit ein weiteres Special Interest BDSM-Verhaltensmodell für unsere BDSM-Handlungen und BDSM-Spiele.

Im Unterschied zu SSC bedeutet RACK, dass die Grenzen potenziell risikobehafteter Aktivitäten bei SM-Handlungen weniger nach gesellschaftlichen als vielmehr individuellen Vorstellungen und Grenzen einvernehmlich festgelegt werden.

In jedem Fall vereinbaren wir zu Deiner BDSM-Session ein Safeword.

Unser BDSM-Session Vorgespräch dient daher dazu Deine individuelle Risikobereitschaft bei SM-Handlungen auszuloten und Einvernehmlichkeit über Deine gewünschte Behandlung festzulegen.

Bei den meisten Dominas gelten auch bei RACK ein paar Tabus. Die Tabus von Domina Linda Dorn findest Du unter Vorlieben der Herrin.


Für eine Terminvereinbarung bei Domina Linda Dorn findest Du hier die Kontakt-Daten.

Die Seiten zu SSC und Safeword könnten Dich auch interessieren.