Trampling bedeutet wörtlich übersetzt "trampeln" und meint zumeist, dass jemand über Deinen Körper läuft oder sich einfach daraufstellt.

Der beim Trampling erzeugte Druck kann durchaus schmerzhaft sein, insbesondere wenn dabei Schuhe mit Absätzen Verwendung finden.

Das Empfinden beim Trampling läßt sich als eine Art Lust-Schmerz beschreiben und gehört zu den Abstrafungsspielen.

Im BDSM-Bereich ist Trampling zugleich eine Spielart des Fußfetischismus.

Als Teil der initialen Erniedrigung, Demütigung oder Abstrafung wird hier auch gerne der Kopf mit dem Fuß niedergedrückt, wobei die Füße sauber oder auf Wunsch auch schmutzig sein können.

Eine weitere verwandte Variante dieser Demütigung ist das mit dem Fuß wegstoßen nach Benutzungsspielen.


Für eine Terminvereinbarung bei Domina Linda Dorn findest Du hier die Kontakt-Daten.

Hier findest Du weitere Vorlieben der Herrin.